New Pay - die Blogparade im Überblick

Geld darf man nicht nachlaufen, man muss ihm entgegengehen."

Aristoteles Onassis


17.10.2017 | New Pay - Alter Hut

In dem Beitrag von Daniel Wunderer werden uns einige Bälle zugeworfen: Welches Bild haben wir von Arbeit? Wie spiegelt sich Gehalt darin wider? Wie viel Wert messen wir unserem (Arbeits-)Leben bei? Was ist der (Un-)Sinn von Bonuszahlungen? Was wollen wir mit #NewPay erreichen? Das ging zu schnell? Dann schaut in seinen Beitrag rein.

Zum Beitrag von Daniel Wunderer geht es HIER



17.10.2017 | Was bin ich wert?

 „Was bin ich wert?“, fragt Shiran Habekost in seinem Beitrag für den Blog von HRpepper. Hohe Leistungsbereitschaft von Mitarbeitenden ist aus seiner Sicht nicht käuflich. Dass finanzielle Anreize sich sogar negativ auf die Performance auswirken, zeigen zahlreiche Studien. Doch wonach wird der Wert der Arbeit eigentlich beurteilt? Diese und viele weitere Fragen wirft Shiran im Hinblick auf #NewPay auf. Zum Beitrag von Shiran Habekost geht es HIER



17.10.2017 | New pay = Zeit

Zeit ist Geld. Dieser Satz findet in Manuela Bachs Beitrag zu #NewPay eine ganz neue Tragweite. Sie zeigt auf, was Unternehmen tun können, um ihren Mitarbeitenden statt monetären Mitteln die wertvollen Ressourcen Zeit und Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Dabei rückt der Arbeitgeber als Dienstleister in den Mittelpunkt, der auf die alltäglichen Bedürfnisse seiner Belegschaft eingeht. Verkehrte Welt, oder? Zum Beitrag von Manuela Bach geht es HIER



16.10.2017 | #NewPay – Let's play! 

Der nächste Serientäter zum Thema #NewPay ist Tobias Leisgang. In seinem zweiten Beitrag wirft er uns drei Bälle zu. Er thematisiert Gehaltstransparenz am Beispiel des Profisports und teilt mit uns eine Gehaltsübersicht der Dallas Mavericks. Er zeigt uns alternative Wege der Gewinnverwendung auf und entwirft Szenarien, wie Mitarbeitende nicht-monetär entlohnt werden könnten. Was haltet Ihr von seinen Ideen? Zum Beitrag von Tobias Leisgang  geht es HIER !



15.10.2017 | Boni abschaffen: Dazu gibt es keine Alternative

Niels Plaeging erzählt uns die Geschichte vom Esel, der einer Möhre hinterhertrottet… oder ging es etwa um Boni, die zu mehr Leistung motivieren sollen? Dass dieses Vorgehen alles andere als gewinnbringend, sondern vielmehr fragwürdig und sogar gefährlich für Unternehmen als auch für die Gesellschaft allgemein sein kann, zeigt er uns in seinem Beitrag von 2016, den er zur Blogparade #NewPay eingereicht hat. Zum Beitrag von Niels Pflaeging  geht es HIER !



13.10.2017 | Wer bekommt's?

Wer einmal angefangen hat sich mit dem Thema Entlohnung zu beschäftigen, der stellt fest, es gibt viel zu beleuchten. So ging es nun auch Alexander Gerber. In seinem zweiten Beitrag zur Blogparade #NewPay setzt er sich intensiv mit Risikoverteilung und Anreizmechanismen auseinander. Er macht konkrete Vorschläge, nach welchen Gesichtspunkten Entlohnungsmodelle entwickelt werden könnten und endet mit einem konkreten Handlungsaufruf. Zum Beitrag von Alexander Gerber geht es HIER



11.10.2017 | Hast du auch das Gefühl, zu wenig zu verdienen – obwohl du hochqualifiziert bist?

Stephan Hütter stellt seinen Leserinnen und Leser eine provokante Frage. "Hast du auch das Gefühl, zu wenig zu verdienen – obwohl du hochqualifiziert bist?" Und wer kennt es nicht, das Gefühl, nicht ausreichend für seine Arbeit honoriert zu werden. Doch welcher Verdienst ist angemessen? Dieser Fragestellung geht Stephan ist seinem Blogbeitrag nach und findet dabei interessante Einsichten. Zum Beitrag von Stephan Hütter geht es HIER !



11.10.2017 | New Pay – worüber wollen wir wirklich, wirklich miteinander reden? 

Ja, über was wollen wir reden, wenn wir über das Thema Gehalt sprechen? Denn das Thema ist nicht nur kompliziert. Es ist komplex. Doch Dagmar Terbeznik nimmt sich Teilaspekt für Teilaspekt vor und bezieht bei ihrer Betrachtung agile Grundprinzipien mit ein. Inspiration für ihren Beitrag hat sie beim AUGENHÖHECamp in Berlin gesammelt. Wie gewinnbringend es ist die eigenen Gedanken im Dialog zu schärfen, erkennt man an diesem Text . Zum Beitrag von Dagmar Terbeznik  geht es HIER !



09.10.2017 | #NewPay – Bälle statt Rubel rollen lassen

"Karottenverteilung funktioniert nicht!" Zu diesem Schluss kommt Tobias Leisgang in seinem Beitrag zur Blogparade #NewPay. Wie kann aber dann ein Entlohnungsmodell aussehen das Mitarbeitende zufrieden stellt? Tobias beschreibt anschaulich, welche Erfahrung er im Laufe seiner Berufstätigkeit gesammelt hat und zieht am Ende des Beitrag ein sehr persönliches Fazit. Zum Beitrag von Tobias Leisgang  geht es HIER !



09.10.2017 | Geld regiert die Welt oder was bin ich mir selbst wert?

"Wertschätzung für uns selbst und andere ist ein wichtiger Schlüssel. Wenn wir unseren eigenen Wert nicht kennen und fühlen, können wir diesen auch nicht angemessen rüberbringen." so Martina Baehr  ihrem Blogbeitrag. Neben einem kurzen Exkurs zur Gemeinwohlökonomie gibt sie hier auch einen tiefen Einblick in ihren persönlichen Transformationsprozess. Dieser führte sie zu einem neuen Verständnis über ihren persönlichen ErfolgZum Beitrag von Martina Baehr  geht es HIER !



06.10.2017 | New Pay - Wie sieht die Zukunft der Bezahlung aus?

"Nur wer für sich einordnet, wie viel er wert ist, kann auf Dauer zufrieden sein." Das sagt Frank Eilers in seinem Podcast "Der Morgenmensch". Frank ist Moderator, Speaker und Comedian. Beim Thema Geld hört aber auch für ihn der Spaß auf. Vor allem wenn Kunden nicht bereit sind ein angemessenes Honorar zu zahlen. "Sorry, ich muss davon Leben!" sagt er dann nicht nur seinen Kunden. Auch sich selbst, muss er daran ab und an erinnern. Zum Podcast von Frank Eilers geht es HIER !



06.10.2017 | Gehaltsentwicklungsprognose 2018 

Kienbaum erstellt jährlich eine Gehaltsentwicklungsprognose. Für 2018 prognostiziert das Beratungsunternehmen: steigende Gehälter und sich wandelnde Vergütungssysteme. Der Fokus der diesjährigen Befragung galt den Auswirkungen der Arbeitswelt 4.0.. Die Ergebnisse sind wenig überraschend: Unternehmen haben in ihrem Vergütungsmodellen laut Kienbaum noch nicht auf die zunehmende Bedeutung der Innovationsfähigkeit reagiert. Zum Beitrag von Markus Gunnesch und Sebastian Pacher geht es HIER !



04.10.2017 |  #New Pay - Ein Kommentar

Das Thema Geld und Gehalt bewegt. Dass wir dies an Rückmeldungen und Kommentaren zur Blogparade #NewPay erleben werden, damit haben wir gerechnet. Besonders bewegt haben uns dennoch die Kommentare von Ute Schulze zum Auftaktartikel. Denn sie hat uns mit ihrer Direktheit und Offenheit begeistert. Aus diesem Grund haben wir Ute gefragt, ob wir ihren Text  als Blogbeitrag veröffentlichen dürfen. Zum Kommentar von Ute Schulze geht es HIER !



04.10.2017 | Fringe Benefits Mitarbeiterbindung & New Pay: Mehr als Goodies?

Wie können Unternehmen Mitarbeitende binden? Wie können Geldleistungen zielgerichtet ergänzt werden? Marco de Micheli widmet sich in seinem Beitrag den so genannten "Fringe Benefits". "Fringe Benefits" sind freiwillige, betriebliche Zusatzleistungen in Form von Sachleistungen. Wie man dabei den höchsten Nutzen stiftet, erklärt de Micheli in diesem Blogbeitrag. Zum Beitrag von Marco de Micheli geht es HIER !



03.10.2017 |  Agilität ist fair

"Wenn ich meine Studenten fragen, ob sie sich gerecht bezahlt fühlen, dann ergibt sich daraus immer eine rege Diskussion." Denn was ist eigentlich gerecht? So Britta Redmann in ihrem Beitrag "Agilität ist fair." Britta beschreibt sehr anschaulich unterschiedliche Gerechtigkeitskonzept. Und sie gibt uns einen Ausblick darauf, wie Organisationen ihr "Fair-Pay" finden können.  Zum Beitrag von Britta Redmann geht es HIER !



03.10.2017 |  Gleicher Lohn für gleiche Arbeit, oder was?

Kann man Gehälter fair und transparent gestalten? Diese Frage hat sich Gaby Feile gestellt und stellt uns in ihrem Beitrag drei verschiedene Vergütungsmodelle vor: Das Fußballer-Modell von LinkedIn, das Transparenz-Modell von Buffer und das Baukosten-Modell der CanCon AG. Dabei beschreibt sie deren Vorteile genauso wie deren Nebeneffekte. Neugierig geworden? Zum Beitrag von Gaby Feile geht es HIER !



03.10.2017 | Bekommen? Verdienen? #NewPay? #FairPay? Gestatten, ich werde mal wieder persönlich

Und wenn Sabine Kluge persönlich wird, dann wird es interessant. Sabine gibt uns einen Einblick in ihre persönliche Gehaltsentwicklung in- und außerhalb eines Konzerns. Unterhaltsam und spitzfindig zugleich nimmt sie Konzern- und Entlohnungslogiken auseinander und gibt uns einen kleinen Ausblick auf unterschiedliche Vergütungsmodelle in der Start-Up-Szene. Zum Beitrag von Sabine Kluge geht es HIER !



01.10.2017 |  Selbst gewähltes Gehalt - Oh wie romantisch!

20% weniger Lohn verdient Fabian Schünke in seinem neuen Job. Und das bei freier Gehaltswahl. Vor vier Wochen heuerte der Berater bei Vollmer & Scheffczyk an und entschied sich bewusst für ein geringeres Gehalt als in seinem alten Job. Wie es dazu kam und wie die freie Gehaltswahl bei Vollmer & Scheffczyk funktioniert, beschreibt er in diesem Blogbeitrag. Zum Beitrag von Fabian Schünke geht es HIER !



30.09.2017 |  New Work ja! Aber beim Geld hört der Spaß auf, oder?

Die Arbeit, die ich wirklich wirklich will. So definierte einst Frithjof Bergmann New Work. Heute denken wir in dem Zusammenhang vor allem über neue Führung, Selbstverantwortung der Mitarbeiter, Agilität und vielleicht noch über Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben nach. Schwierig wird es dann, wenn es ums Geld, sprich Gehalt, geht.  Zum Beitrag von Stefanie Hornung geht es HIER !



29.09.2017 |  #NewPay - Was ist Dein faires Gehalt? 

Lange schon sprechen wir über New Work. Doch über das Thema Gehalt in der neuen Arbeitswelt wird wenig debattiert. Doch wieso eigentlich nicht?  Vielleicht liegt es daran, dass man über Geld vermeintlich nicht spricht. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass wir uns beim Thema Gehalt auch mit uns selbst auseinandersetzen müssen. Genauer gesagt mit unserem Wertesystem und unserem Selbstwert.  Sei's drum! Es hilft ja nix!  Wir fangen schon mal dann damit an... Zum Auftaktartikel der Blogparade geht es HIER



23.09.2017 | Zahlen, bitte ...

"Bitte nehmen sie eine bequeme Sitzposition ein, reservieren Sie sich etwa eine halbe Stunde möglichst ungestörter Aufmerksamkeit und schalten Sie Ihr Hirn auf Empfang." So startet Alexander Gerbers Beitrag. Es ist ein feinsinniger Text über Geld und Entlohnung mit viel Tiefe und höchst spannenden Blickwinkeln. Alexander lässt uns teilhaben, an seinen unterschiedlichen Perspektiven als Unternehmer, Angestellter und Einzelkämpfer. Zum Beitrag von Alexander Gerber geht es HIER


22.09.2017 | #New Pay - Schlichte Umkehrung der Gehaltspyramide 

Was würde uns Platon sagen, wenn er heute noch lebte und sich mit New Work und New Pay auseinandersetzen würde? Ardalan Ibrahim unternimmt einen Versuch die Gehaltsfrage mit philosophischen Denkansätzen zu lösen. Und so dürfte es nicht überraschen, dass er einen sehr unkoventionellen Vorschlag unterbreitet: "Kehrt einfach die Gehaltspyramide um!" Wieso und warum, das gibt es in diesem Blogbeitrag zu lesen. Zum Beitrag von Ardalan Ibrahim geht es HIER



29.09.2017 | Wie Geld mich verändert hat

"Geld verdirbt den Charakter", heißt es. Menschen die über viel Geld verfügen, würden dies wahrscheinlich als Ammenmärchen oder puren Neid bezeichnen. Lydia Krüger hat ihre eigenen Erfahrungen gesammelt: Mit dem "viel Geld haben" und dem "wenig Geld haben". Wie das ihre Perspektiven verändert hat, beschreibt sie auf wunderbar ehrliche und bestechende Weise in diesem Blogbeitrag. Zum Beitrag von Lydia Krüger geht es HIER



17.07.2017 |  Sichtbares Gehalt für alle

Im Juli 2017 trat ein neues Gesetz in Kraft: das Entgelttransparenzgesetz. Bisher schleicht es sich eher leise daher. Dabei soll es alles andere als „lautlos und unsichtbar sein“ – es soll nämlich die Transparenz von Entgeltstrukturen fördern. Britta Redmann gibt uns einen Überblick über die gesetzlichen Rahmenbedingungen. Sie erklärt was das Gesetz bewirken soll und wagt eine Prognose an welchen Stellen es an seine Grenzen stoßen wird. Zum Beitrag von Britta Redmann geht es HIER




Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

CO:X UG (haftungsbeschränkt)
Am Walde 2b
38165 Lehre

 

Amtsgericht Braunschweig

HRB  206482

USt.-Id.Nr.  DE312560433

 

 

 

 

 

Sven Franke

Geschäftsführender Gesellschafter

+49-172-36 80 212

sven.franke@coplusx.de

https://www.xing.com/profile/Sven_Franke

@svenfranke

 

 

Nadine Nobile
Geschäftsführerin

+49-176-70 82 38 70

nadine.nobile@coplusx.de

https://www.xing.com/profile/Nadine_Nobile

@amalfitana75