Zusammenarbeit gemeinsam gestalten

MIT PARTIZIPATION UND KOOPERATION IN DIE ZUKUNFT

Die Welt ist bunt und komplex zugleich! Digitale Nomaden strömen aus und machen aus der Welt ein Dorf. Menschen vernetzen sich über den gesamten Globus, um an einer gemeinsamen Idee zu arbeiten. Technologische Fortschritte verschieben für uns täglich die Grenzen des Machbaren. Und nahezu vollständige Transparenz führt uns dabei die Konsequenzen unseres Handels jeden Tag vor Augen. 

 

Globalisierung, Digitalisierung und Technologisierung sind die Treiber dieser Veränderung und sie erfüllen diese Funktion mit Bravour.

Doch wohin geht die Reise? Und was bedeutet dies für die Arbeit von morgen?

Wir begleiten Menschen in Organisationen dabei, die Zukunft ihrer Organisation aktiv selbst zu gestalten und Veränderungen anzustoßen, die ihre Zukunftsfähigkeit nachhaltig stärken.

 

Wir sind davon überzeugt, dass Partizipation und Kooperation die Schlüsselfaktoren für diese Zukunftsfähigkeit sind. Denn sie eröffnen den Raum für eine Zusammenarbeit, in der das gemeinsame "Wofür" im Mittelpunkt steht. Gleichzeitig schärfen sie den Blick für die Vielfalt an Lösungen und Potentialen, die in der Organisation angelegt sind.

   

Entdecken Sie gemeinsam mit uns das Potential Ihrer Organisation!



AKTUELLES

03.09.2018| Reflexion, Impulse... und dann?  Plädoyer für mehr “wegbegleitende Supervision

Zum gemeinsamen Reflektieren kommen wir in dieser hektischen Zeit leider viel zu selten. Dabei sind es Auszeiten oder auch der Blick von außen, die uns neue Perspektive eröffnen. Gedanken,  die unser Arbeit wie auch persönliche Entwicklung bereichern. Mit CO:X haben wir eine Prozessreflektion für Führungsteams entwickelt und bieten diese mit ausgewählten Kollegen an. Neu im Team ist Sascha Poddey, Geschäftsführer von Music4friends und Gründer von SPARRINGS-PARTNER.de. Was Sascha beim „Sparring“ antreibt und wieso für ihn die “wegbegleitende Supervision” eine immer wichtigere Rolle spielt, erfährst Du in diesem Blogbeitrag



27.08.2018| New Work - Auf dem Weg in die neue Arbeitswelt

Wie geht das nun mit #NewWork fragt Constantin Härthe von der hkp/// group und initiierte vor ein paar Wochen die Blogparade #HowtoNewWork. Ja, wo fängt man denn nun an? Gute Frage! Und die antwortet lautet, ganz platt: „Das kommt drauf an!“ Denn den einen richtigen Weg, gibt es nicht. Vielmehr ist der Weg, den es zu gehen gilt, die Antwort auf die folgenden beiden Fragen: „Wie will ich in Zukunft arbeiten?“ und „Wie wollen wir künftig zusammenarbeiten?“ Doch diese Fragen zu beantworten ist schwerer, als es auf den ersten Blick scheint. Denn sie fordern uns heraus, unsere eingeübten Verhaltensweisen und Denkmuster zur hinterfragen ... Den gesamten Beitrag liest Du hier auf unserem Blog!



22.08.2018| Kolumne Standort 38 - Zeit für Führung

Es erscheint kaum ein Wirtschafts-Magazin, in dem die aktuellen Herausforderungen von Führungskräften nicht thematisiert wird. Die Ansätze, die dabei propagiert werden, reichen von „Die Führungskraft als Coach“ bis zu „Die Führungskraft als Fels in der Brandung“. Besonders hip sind derzeit auch Beiträge zum Thema „Agile Führung“. All das, was dort zu lesen ist, ist  meist sehr stimmig. Doch die Situation, die wir in vielen Organisationen beobachten ist weit entfernt davon. Und das nicht, weil die Führungskräfte nicht in der Lage sich weiterzuentwickeln. Doch ein Satz, der immer wieder fällt beschreibt ihre Problematik sehr gut: „Ich hab‘ kaum Zeit zum Führen... Die gesamte Kolumne gibt es auf unserem Blog!



Weitere News gibt es in unserer Rubrik AKTUELLES



SCHAUFENSTER

Zur Einstimmung oder zum Aufrütteln, der richtige Impulse zur richtigen Zeit kann einiges in Bewegung setzen. Wenn der Funke erst einmal überspringt, entstehen neuen Gedanken oder es öffnet sich sogar die Tür zu neuen Horizonten.

 

Eine Auswahl unserer Vorträge und Keynotes sind:

  • Wohin entwickelt sich die Arbeit von HR? Welche Anforderungen stellen Digitalisierung und Individualisierung an die Personalarbeit der Zukunft? 
  • Wie kann die Zusammenarbeit mit der Arbeitnehmer-vertretung zukunftsfähig gestaltet werden?
  • Wie wirken sich neue Formen der Zusammenarbeit auf Gehalt und Vergütung aus? Wie sehen alternative Vergütungsmodelle aus?
  • Wie kann Diversität in Führung gelingen? Und wie profitieren Organisation von mehr Vielfalt?

Für Rückfragen und Anfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. 

TWITTER