TheDive

Foto: TheDive

Was ist Eure Vision von New Work?

 

Was uns antreibt, ist die Vision von einer Welt, in der Unternehmen die Welt schöner und lebendiger machen und nicht zerstören. „New Work“ sind für uns neue (und auch nicht so neue) Formen des Arbeitens und Seins, die einzelne Menschen und ganze Organisationen in ihrer jeweiligen Entwicklung unterstützen. Das Ergebnis: mehr Sinnerleben, ein ganzheitlicheres Mindset, Spaß an der Potenzialentfaltung. Und gute Partys.

 

Wo steht Ihr in Hinblick auf die Vision und was sind die nächsten Schritte?

 

 Wir verstehen uns selbst als Prototypen für eine „Organisation neuen Typs“, das heißt wir sehen unsere Organisation als Spiel- und Experimentierfeld, um neue Formen des Zusammenarbeitens auszuprobieren. Der „TheDive Way“, wie das bei uns heißt, besteht zum Beispiel aus einer holakratisch inspirierten Kreislogik, die Augenhöhe und Selbstverantwortung fördert. Derzeit sind wir gerade dabei, ein Vergütungssystem zu erproben und zu installieren, das auf vollständiger Transparenz und Selbstbestimmung beruht.

 

Daneben geben wir uns selbst und der Organisation ausreichend Raum, sich auf eine natürliche Art weiterzuentwickeln. Neben unserem Standbein der Transformationsbegleitung sind auf diesem Wege schon einige neue Aktivitätenfelder und Projekte entstanden: wir gestalten neue Work Spaces für uns und unsere Kunden, wir haben ein Hörbuch auf der Basis von „Reinventing Organizations“ produziert, wir unterstützen Bildungsprojekte, und wir haben den Prototypen eines Workbooks zum Thema „Neues Arbeiten, neues Sein“ entwickelt. Im nächsten Schritt werden wir mit der TheDive School eigene Ausbildungsformate anbieten.

 

 

Was könnt Ihr Unternehmen raten, die am Anfang stehen?

  1. MACHEN. Die größte Gefahr – gerade für größere Unternehmen – besteht darin, in eine Mischung aus „Weiter so“-Haltung und Paralyse zu verfallen. Daher: Machen! Mit kleinen Schritten anfangen. Nicht in Masterplänen denken, sondern in Prototypen, ersten Ideen und nächsten Entwicklungsschritten. Die übernächsten kommen dann von alleine.
  2. FRAGEN STELLEN. Die Mitarbeiter und Kollegen fragen, was zu tun ist. Sich mit seinen Zweifeln, seinem Nicht-Weiter-Wissen und manchmal auch mit seiner Ratlosigkeit zeigen. Geht allen so.
  3. ZUHÖREN. Wirklich zuhören. Sich ausreden lassen. Nicht immer sofort die Lösung suchen. Stille.
  4. FEEDBACK und SELBSTREFLEXION. Räume anbieten, in denen zum gegenseitigen Feedback eingeladen wird. In denen über Wesentliches gesprochen wird. In denen geweint und herzlich gelacht werden darf.
  5. LOSLASSEN und VERTRAUEN. Die Illusion aufgeben, das alles kontrollieren zu können. Das Leben ist ein Prozess. Mal scheint es einfacher zu sein, mal schwieriger. Weitergehen wird es immer. Auch wenn wir schon längst nicht mehr da sind.

Du willst TheDive Deine Stimme geben? HIER geht's Abstimmung für den New Work Award.

 

HIER geht es zurück!



Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme:

CO:X UG (haftungsbeschränkt) | Am Walde 2b | 38165 Lehre

E-Mail: Sven.Franke@coplusx.de

E-Mail: Nadine.Nobile@coplusx.de